Taubers Unterwirt

Hotel ****

Unternehmensinfo

Seit 1611 scheint der Unterwirt als Gasthäusl auf. Damals schon schenkte Jakob Gasser in seiner Stube hiesigen Wein an die Dorfbauern aus. Hier, direkt oberhalb der Dorfkirche und neben dem Schloss, schien ihm ein guter Platz. Und tatsächlich: Das Gasthäusl blieb über die Jahrhunderte fast unverändert. Nur die Wirte wechselten. Seit 1858 kümmern wir Taubers uns um den Unterwirt – inzwischen ...

Seit 1611 scheint der Unterwirt als Gasthäusl auf. Damals schon schenkte Jakob Gasser in seiner Stube hiesigen Wein an die Dorfbauern aus. Hier, direkt oberhalb der Dorfkirche und neben dem Schloss, schien ihm ein guter Platz. Und tatsächlich: Das Gasthäusl blieb über die Jahrhunderte fast unverändert. Nur die Wirte wechselten. Seit 1858 kümmern wir Taubers uns um den Unterwirt – inzwischen in der fünften Generation.
Das baufällige bäuerliche Anwesen wurde 1960 abgerissen, und Franz Tauber legte damit den Grundstein für den heutigen Qualitätsstandard. Franz erweiterte, richtete einen der ersten Seminarräume Südtirols ein, heizte bereits in den 80igern mit Solarplatten, ließ renommierte Spezialisten aus Wien beim Planen mitreden, engagierte sich mit Herzblut für die Kastanie und den hiesigen Tourismusverein. Dank ihm ist Taubers Unterwirt in Südtirol heute ein Begriff.
Nach der Übernahme des Betriebes von Helmut Tauber und dem Erfolg der Gesamterneuerung des Hauses, wissen wir, dass wir unsere jahrhundertelange Erfahrung dazu genutzt haben, in das wirklich Wichtige zu investieren: Nämlich in die Zufriedenheit unserer Gäste.